Für Rechtsanwälte

Schüttelnde Hände von Juristen

Rechtsanwälte stehen oft vor dieser Problemsituation: Ihr Mandant hätte berechtigte Ansprüche, aber kann aufgrund seiner wirtschaftlicher Situation für ihr Honorar nicht aufkommen. Der Mandant würde schlussendlich mit den erheblichen Vorfinanzierungen, die er zu leisten hätte, überfordert sein und könnte seine Ansprüche nicht geltend machen.

Ist keine Deckung einer Rechtschutzversicherung oder Prozesskostenhilfe vorhanden, kann weder der Rechtsanwalt noch der Mandant tätig werden.

Eine Prozessfinanzierung bietet hier die optimale Lösung. Durch diese können Ihnen und Ihren Mandanten viele Sorgen abgenommen werden. Ihr Vorteil wäre, dass die gesamte Finanzierung eines Prozess gewährleistet ist.

Ihre Vorteile als Rechtsanwalt sind die Übernahme:

  • Ihres eigenen Anwaltshonorars
  • der Gerichtskosten und Barauslagen
  • der Sachverständigengutachten
  • sowie bei Prozessverlust die Übernahme der gegnerischen Anwaltskosten.

Somit ist Ihren Mandanten das finanzielle Risiko abgenommen und die notwendige „Waffengleichheit“ vor Gericht gesichert.

Tragen Sie ihren Fall vor und wir nehmen mit allen unseren Partnern Kontakt auf und versuchen für Sie eine adäquate Finanzierung zu ermöglichen. Dreiländereck LAW hilft Ihnen einen Anbieter zu finden, der den Prozess Ihres Mandanten finanziert und für diesen das gesamte finanzielle Risiko übernimmt.